Mit dem Dachausbau neuen Wohnraum schaffen

Ist das Dachgeschoss noch ungenutzt oder fristet es als Abstellkammer oder gar kalter Raum ein trostloses Dasein? Dann bietet sich ein professionell geplanter Dachausbau an, um zusätzlichen und günstigen Wohnraum zu erhalten. Die richtige Planung spielt hierbei eine sehr große Rolle. Welche Fenster, wie viele Lampen, Steckdosen, welche Heizung? Welche Dämmung soll benutzt werden und wie wird diese sicher verbaut? Soll ein Bad und eine Küche eingeplant werden? Alles Fragen, die man nur mit einem Profi beantworten kann.

Dachausbau muss geprüft werden

Vor dem Ausbau müssen die baulichen Gegebenheiten geprüft werden. Nicht jeder Dachboden ist für einen Ausbau geeignet. Um eine angenehme Raumhöhe zu erhalten, sollte eine Dachneigung nicht unter 35 Grad bestehen. Die Raumhöhe sollte mindestens 230 cm betragen, um den Platz als zukünftigen Wohnraum vernünftig zu nutzen. Dabei werden die Sicherheitsbestimmungen, der wohnliche Standard und die Einhaltung des Wärmeschutzniveaus beachtet. Diverse Maßnahmen zur Energieeinsparung und CO2-Ausstoß-Reduzierung werden durch die LFA- oder KFW-Bank gefördert.

Die richtige Dämmung und Dachfenster auswählen

Für das nötige Tageslicht, das sich positiv auf Gesundheit und Wohlbefinden auswirkt, sorgen die richtigen Dachfenster, welche gleichzeitig einen perfekten Akzent im Raum setzen können. Gemäß DIN 5034 „Tageslicht in Innenräumen sollte die Breite der Fenster mindestens 55% der Raumbreite betragen. Die Anordnung der Fenster, ob übereinander oder nebeneinander können Bauherren nach eigenem Wunsch wählen. Nicht zu vergessen ist die richtige Wahl der Sonnenschutzprodukte.
Neben der optimalen Belichtung ist ein angenehmes Wohnraumklima wichtig. Moderne Dämmstoffe ermöglichen das ganze Jahr über ein angenehmes Klima, indem sie gleichermaßen vor Kälte und Hitze schützen. In Kombination mit einer luftdichten Abdichtung reduzieren sie die Heizkosten auf ein Minimum. Damit die Abdichtung funktioniert und das Gebäude vor Feuchteschäden geschützt bleibt, müssen alle Werkstoffe zueinander perfekt passen.

Perfekte Licht-, Elektro- und Heizungsplanung

Nicht vergessen sollte man eine perfekte Licht-, Elektro- und Heizungsplanung. Großzügige Fenster sorgen für sehr viel Tageslicht, sodass Kunstlicht erst am Abend benötigt wird. Moderne Beleuchtungskonzepte setzen den Dachboden förmlich in Szene. LED-Leisten lassen sich unter der Decke oder im Bereich der Möbel anbringen, um gekonnt Akzente zu setzen.
Genügend Steckdosen und evtl. Internet- und Telefonleitungen sind einzuplanen. Denn nichts ist ärgerlicher als eine fertige Wand wieder aufzureißen, wenn man noch eine weitere Steckdose benötigt.

Eine richtig kalkulierte Heizungsanlage sorgt in der kalten Jahreszeit für wohlige Wärme, ohne dass zu viel Energie verbraucht wird.

Wir kümmern uns um den gesamten Ablauf Ihres Bauvorhabens und greifen bei Bedarf auf unsere langjährigen Partnerfirmen zurück.


Sie haben spezielle Anforderungen oder Wünsche – wir die perfekte Lösung. Rufen Sie uns an unter 08233 847407 oder mailen Sie uns Ihre Anfrage unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok